Hundesalon in Halfing

Sanny

Meine Öffnungszeiten

Täglich nach Terminabsprache!

Bitte rufen Sie mich an oder senden Sie mir eine Nachricht, um einen passenden Termin zu vereinbaren.

Die Preisliste

Scheren*

ab 30 €
  • Katzen 30 €

    Hunde bis 5 kg 35 €

    Hunde bis 12 kg 40 €

    Hunde bis 20 kg 45 €

    Hunde bis 30 kg 50 €

    Hunde über 30 kg ab 55 €

Bürsten/Entwirren*

ab 30 €
  • Katzen 30 €

    Hunde bis 5 kg 40 €

    Hunde bis 12 kg 45 €

    Hunde bis 20 kg 50 €

    Hunde bis 30 kg 55 €

    Hunde über 30 kg ab 60 €

Baden

ab 8 €
  • Katzen – kein Angebot

    Hunde bis 5 kg 8 €

    Hunde bis 12 kg 12 €

    Hunde bis 20 kg 15 €

    Hunde bis 30 kg 20 €

    Hunde über 30 kg – kein Angebot

*Für die Behandlung (ohne Baden/Föhnen) wird bis zu 1 Stunde angesetzt.

Wenn es länger dauert, werden anteilig 35 € pro Stunde zugerechnet.

Für das Föhnen in der Föhnbox wird je nach Felllänge 10 € bis 20 € berechnet.

Bei Flohbefall kommen 5 € bis € 10 extra hinzu.

Die Endpreise ergeben sich aufgrund der Größe und dem Arbeitsaufwand des Hundes/der Katze. Es gibt verschiedene Hunderassen und Fellarten, daher ist es schwierig, vorher den exakten Preis zu nennen. Die Preise können variieren, je nach Arbeitsaufwand und Verhalten Ihres Tieres.

Tierarzt-Service

Gerne schere ich Ihr sediertes/narkotisiertes Tier direkt bei Ihrem Tierarzt.

Scherpreise lt. Preisliste

Fahrtkosten zum Tierarzt ab 10 €

 

Einblicke in meinen Hundesalon

Badewanne, Scherbereich und Föhnbox

Unbenannt-1a Kopie

Durch die zentrale Lage in Halfing, ist eine optimale Fell-Pflege für Ihren Liebling auch aus den benachbarten Orten wie Amerang, Bad Endorf, Rimsting, Prien, Vogtareuth, Wasserburg oder Obing nur eine kurze Autofahrt entfernt. Ihr Hundefriseur im Chiemgau freut sich auf Ihren Besuch. Für weitere Informationen zur Terminvereinbarung und Anfahrt klicken Sie bitte hier.

Die Winterschur

Auch im Winter braucht das Hundefell viel Pflege, damit es dicht und glänzend bleibt. Viele machen den Fehler und gehen mit ihrem Liebling nur im Frühjahr und Sommer zum Hundefriseur – und das ist grundlegend falsch. Genau wie die Aussage, dass ein Hund im Sommer schwitzt und im Winter friert.

Der Hund schwitzt nicht wie wir Menschen durch die Haut, sondern durch seine Nase, Zunge und den Pfotenballen. Der Hund hat sich von Geburt an an unsere Klimaverhältnisse angepasst und gewöhnt sich gut an einen Klimawechsel. Der Wechsel von der trockenen Heizungsluft im Haus zu der feuchten Kälte draußen macht dem Hundefell sehr zu schaffen.

Leider bekommen die meisten Vierbeiner den ganzen Winter über keinen Hundefriseur zu Gesicht.

Aber gerade im Herbst durch das nass-kalte Wetter und im Winter durch den Schnee verfilzt das Hundefell doppelt so schnell, und dies wird der Hund dann im Frühjahr anhand des Ziepens durch das Auskämmen der Filze zu spüren bekommen.

Es ist sehr wichtig, dass ein Hund eine regelmäßige Fellpflege bekommt- denn nur wenn der Hund gepflegt ist, fühlt er sich wohl.

Verfilztes Hundehaar ist unangenehm für den Vierbeiner – es ziept, zupft und juckt, gerade an diesen verfilzten Stellen können sich sehr schnell Untermieter wie Parasiten und Krankheitserreger einfinden, auch im Winter!

Die regelmäßige Fellpflege dient nicht nur der Schönheit, sondern in erster Linie der Gesundheit und des Wohlbefindens des Hundes.

dog-626246_640